Wave-Gothik-Treffen in Leipzig

Schon seit mehr als 30 Jahren lockt das Wave-Gotik-Treffen Fans der dunklen Szene in die sächsische Großstadt. 1992 startete das Treffen in Leipzig mit 8 Künstler/ -innen, 2019 waren es bereits 220 Acts, welche Wave- und Gotik-Fans mit unterschiedlichsten musikalischen Darbietungen begeisterten.

Dieses Jahr findet das Treffen an ca. 50 unterschiedlichen Orten überall in Leipzig verteilt statt. Egal ob Ägyptisches Museum oder Heilandskirche, jeder dieser verschiedenen Orte birgt ein einzigartiges Programm. Dazu gehört unter anderem eine Nachtführung über den Südfriedhof sowie sogenannte „Leichenwagen-Treff“.

Ein jährliches Highlight ist das Viktorianische Picknick freitagnachmittags im Clara-Zetkin-Park. Hier treffen sich Hunderte in fantasievollen Kostümen, im viktorianischen, Steampunk- oder Dark Romantic-Look zu einem stilvollen Nachmittags-Picknick der besonderen Art.

Neben dem Mittelalterspektakel auf dem Dach der Moritzbastei ist das „Heidnische Dorf“ im Torhaus Dölitz mittlerweile Kult auf dem WGT.  Hier stehen unter schattigen Bäumen zahlreiche Stände mit Handwerk, Accessoires, Speis und Trank; zudem gibt es Vorführungen wie Feuershows, Lesungen oder Bogenschießen. Auf der Live-Bühne spielen Mittelalter-, Folk- und Klassik-Bands.

Das Wave-Gotik-Treffen bietet eine ganze Mischung an Unterhaltung: Egal ob Ausstellungen, Konzerte oder Theater – hier ist für jeden etwas dabei, der sich für die dunkle Szene interessiert. Abseits der beliebten Locations bietet die Stadt Leipzig eine Vielfalt an Geschichte, Kultur und Natur.

Mit dem Kauf eines Tickets erhält man ein Bändchen für den Einlass zu allen Veranstaltungen, freie Fahrten in den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit der extra Obsorgerkarte einen Stellplatz auf dem Zeltgelände. Auch für die Betreuung der Kinder ist gesorgt, ausgebildete und erfahrene Menschen sorgen sich mit einem vielfältigen Programm um die Bedürfnisse der Kinder.


Wann_ vom 26. bis 29.5.    Wo_ Leipzig    Web_ www.wave-gotik-treffen.de