Dieter Goltzsche. Schenkungen des Künstlers für die Grafische Sammlung

Im Jahr 2019 übergab der in Berlin lebende Maler und Grafiker dem Museum eine umfangreiche Schenkung seines Schaffens und bereicherte damit die bisherige Sammlung enorm. Die finale Auswahl belief sich auf insgesamt 237 Blätter, vor allem Handzeichnungen, aber auch Druckgrafiken und ein Buch, und umfasst einen Querschnitt von den Anfängen in den 1950er Jahren bis in das Jahr 2018. Aus dieser Schenkung zeigt das Museum eine repräsentative Auswahl mit insgesamt 59 Werken im neu gestalteten Ausstellungsraum des Westflügels, dem sogenannten Turmkabinett. Neben frühen Werken, die nur durch die genaue Kontur, häufig in Tusche oder Kreiden und ohne Binnenschraffuren das Objekt der Zeichnung lebendig werden lassen, zeigt die Ausstellung Goltzsches Nachspüren der farbigen Temperamalerei, die er ab den 1970er Jahren für sich entdeckte. Auch die Mischtechniken, das Verwenden von Tuschen, Aquarellen und der Einsatz von farbigen Kreiden, mitunter über eigenen Drucken oder fremdem Material, wie Mustertapeten, alten Lichtdrucken, Kalenderblättern, gibt Einblick in den Kosmos dieses feinsinnigen Zeichners. Dabei misst Goltzsche dem Bildträger eine große Bedeutung zu und lädt ein, neben der Darstellung diesen als Teil des Ganzen wahrzunehmen: die zarte Struktur eines dünnen Japanpapiers, die Durchlässigkeit von Pergamentpapieren, die kräftige Materialität von Bütten- und Kupferdruckpapieren, auf denen etwa die spröden Kaltnadelradierungen besonders gut zur Geltung kommen. Diesem Fest für die Augen folgt die Titelfindung, die ganz lapidar ausfallen kann, oft aber auf subtile Art die Gedankenwelt der Betrachtenden zur Anregung bringt.

http://www.kunstmuseum-moritzburg.de



Kunstmuseum Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 0345/ 212 59 0 www.kunstmuseum-moritzburg.de

18.08.2022 bis 31.08.2022

jeweils
Do. : 10.00 bis 18.00 Uhr
Fr. : 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa. : 10.00 bis 18.00 Uhr
So. : 10.00 bis 18.00 Uhr
Mo. : 10.00 bis 18.00 Uhr
Di. : 10.00 bis 18.00 Uhr

Stiftung Moritzburg

0345/ 212 59 53
Zur Webseite



Anfahrt:

Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle


Haltestelle // 184 m entfernt

Moritzburgring
Geiststraße
06108 Halle
Tram: Linien 3, 7, 8