Klinger-Druck-und-Hingabe, (Foto: © Kunststiftung Sachsen-Anhalt)

Druck und Hingabe: eine Widmung an Max Klinger

Der Bildhauer, Maler und Grafiker Max Klinger ist bis heute eine starke und unergründete Künstlerpersönlichkeit. Anlässlich seines 100. Todestages initiierte die Kunststiftung Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der Villa Romana in Florenz das Projekt „Druck und Hingabe: eine Widmung an Max Klinger“, bei dem sich die vier zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstler Mariechen Danz, Ilko Koestler, Yorgos Sapountzis und Barbara Wege mit dem facettenreichen Schaffen Klingers auseinandersetzten und die Impulse in ihre eigene Arbeit einfließen ließen. Die so entstandenen Werke werden nun im spätromanischen Naumburger Dom ausgestellt. In Korrespondenz dazu wird im Oberlandesgericht Sachsen-Anhalt, dessen Vorplatz Klingers „Abundantia“-Brunnen schmückt, sein letzter Radierzyklus gezeigt: 46 Radierungen des „Zelt“-Zyklus’ aus der Sammlung des Stadtmuseums Naumburg. Parallel dazu erinnert im Max-Klinger-Haus in Großjena Mariechen Danz mit einer Textilarbeit an Elsa Asenije die Lebensgefährtin des Künstlers.

https://www.naumburger-dom.de/



Naumburger Dom, Domplatz 16/17, Tel. 03445 2301-120 oder 2301-133 www.naumburger-dom.de

27.10.2020 bis 31.10.2020

jeweils
Di. : 09.00 bis 18.00 Uhr
Mi. : 09.00 bis 18.00 Uhr
Do. : 09.00 bis 18.00 Uhr
Fr. : 09.00 bis 18.00 Uhr
Sa. : 09.00 bis 18.00 Uhr

Eventmanager

0345-9760936
Zur Webseite



Anfahrt:

Domplatz 16/17
06618 Naumburg


Haltestelle // 1.04 km entfernt

Naumburg Saale (Hbf)
Bahnhofsstraße 46
06618 Naumburg (Saale)
Deutsche Bahn