Vorhang im Theater, (Foto: © Ulmar93, Pixabay)

Genoveva oder Die weiße Hirschkuh

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

Frau Plückerjahn kommt dahinter, dass ihr Dienstmädchen Vevchen ihren Herrn Nefföh Adelkurt liebt und droht diesem mit Enterbung. Dem fällt es leicht, von Vevchen zu lassen, bekommt er doch dafür eine Viertelmillion. Vevchen wird zur Tante nach Rudolstadt verbannt, wo sie im Heinepark von Hugestines sittlich bedrängt und vom Engel Hesekiel gerettet wird, der sie in eine weiße Hirschkuh verwandelt. Dieses komödiantische Märchen für Erwachsene ist ein schaurig-lyrisches Gemisch aus Moral und Lüsternheit. Es erzählt von Liebe und Standesunterschied, von Unrecht und ausgleichender Gerechtigkeit, von Verbrechen, Mord und Sühne, Verfluchung und Vergebung. Julie Schrader hat es feinsinnig empfunden und naiv zusammengereimt, voll unfreiwilliger Komik und dennoch ernst gemeint. Die humorvolle Freilichtinszenierung im malerischen Ambiente der Thüringer Bauernhäuser erinnert an die Autorin und ihr erfolgreiches Drama.

https://www.bauernhaeuser-rudolstadt.de/



Thüringer Bauernhäuser, Kleiner Damm 12, Tel. 03672 422465 www.bauernhaeuser-rudolstadt.de

Event gemeldet über Eingabeformular

....
Zur Webseite



Anfahrt:

Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt


Haltestelle // 321 m entfernt

Bahnhof Rudolstadt
Platz der Opfer des Faschismus 2
07407 Rudolstadt
DB