Virtueller Rundgang, (Foto: © Kloster Michaelstein)

Onlineführung

Ein weiterer Meilenstein im Ausbau des digitalen Klosters Michaelstein ist geschafft. Ab dem 5. Februar starten im Kloster Michaelstein ein virtueller Erlebnisrundgang und Onlineführungen zur Musikmaschine des Salomon de Caus. Klingende, lustige Automaten mit bewegten Figuren galten vor allem im prunkfreudigen Barock als große Attraktion. Salomon de Caus, Ingenieur und Gartenarchitekt, ersann am Anfang des 17. Jahrhunderts in Heidelberg eine „Musikmaschine“ zum Vergnügen des fürstlichen Publikums.

Von drei Wasserrädern getrieben, werden eine stiftwalzengesteuerte Orgel und eine bezaubernde Nymphenfigur in Bewegung gesetzt. Nun kann diese technische Meisterleistung auch im virtuellen Raum erlebt werden.

Der virtuelle Erlebnisrundgang zur Musikmaschine ist jederzeit kostenfrei rund um die Uhr möglich

Die virtuelle Museumsführung zur Musikmaschine wird via Cisco Webex Meetings übertragen. Museumspädagogin Susann Dreßler streamt während der Führung den digitalen Inhalt. Dafür ist keine Software nötig, die Gäste können über Ihren Internet-Browser teilnehmen. Anleitung zum Vorgehen unter

www.kloster-michaelstein.de



Kloster Michaelstein, Michaelstein 15, Tel. 03944 / 9030-0 www2.kloster-michaelstein.de

26.02.2021: 14.00 bis 14.45 Uhr
03.03.2021: 14.00 bis 14.45 Uhr
05.03.2021: 14.00 bis 14.45 Uhr
10.03.2021: 14.00 bis 14.45 Uhr

Eventmanager

0345-9760936
Zur Webseite



Anfahrt:

Michaelstein 15
38889 Blankenburg (Harz)