Mittelalterliches Osterspektakulum auf Schloss Burgk bei Freital

Ein Jahrmarkt mit Verkaufsständen, Ritterspiele und jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein - mittelalterliches Osterspektakel auf dem Schloss Burgk bei Freital

Ein Jahrmarkt mit Handwerker- und Verkaufsständen? Ritterspiele und jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein? Das kann nur das mittelalterliche Osterspektakel auf dem Schloss Burgk bei Freital in der Nähe von Dresden sein. Die sächsische Burg lädt traditionell zum Mittelalter-Spektakel in der Osterzeit. Bei diesem erwarten die Ritter, Krämer, Edelfrauen, Gaukler, Musiker, Sänger, Handwerker, Köche und Mundschenke in der knapp 500 Jahre alten Festung auf die Besucher.

Zentraler Bestandteil ist ein kleiner aber feiner Mittelaltermarkt auf dem schöne Krämerstände und altes Handwerk, wie Schmiede, Töpfer, Puppenschnitzer, Schuhmacher, Seiler, Eselreiten, Imker und sogar ein Medicus die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren. Wichtig zum aktuellen Fest ist, dass im Hof von Schloss Burgk nebst Schlosspark ausreichend Platz zur Verfügung steht. Man kann Abstand halten, im Park zwischen den Ständen bummeln und das Schloss besichtigen. Abgerundet wird das Osterprogramm für die ganze Familie mit Musikanten, Gaukelei und Ritterkämpfen...

www.schloss-burgk-freital.de, Wann: 8.-10.4., Wo: Schloß Burgk Freital, Öffnungszeiten jeweils von 10 bis 19 Uhr, Eintritt: gemeines Volk 7 Euro, Krüppel & Studiosi: 4 Euro, Kinder unter Schwerthöhe: Eintritt frei